Über uns

Tafel Wuppertal: sättigend. Keiner wie wir.

Unter diesem Slogan leisten wir seit März 1995 einen großen Beitrag, dass niemand in Wuppertal hungern muss. Die Kantine am Kleinen Werth 50, der Tafelladen d.h. die Lebensmittelausgabe am Rauen Werth 18, das täglich verkehrende Sozialmobil und die Außenstellen sind wesentlicher Bestandteil der Wuppertaler Tafel. Es werden Lebensmittel von allen Lebensmittelhändlern in Wuppertal abgeholt, sowie von Discountern, Bäckereien, Metzgereien und weiteren Einrichtungen wie Großkantinen und -küchen. Das Essen wird in der Tafel sortiert und in der Kantine ohne Nachweis der sozialen Notwendigkeit, im Tafelladen gegen Nachweis der sozialen Notwendigkeit und einen Obolus, oder durch das Sozialmobil an sozialen Brennpunkten kostenlos verteilt.

Abseits der Lebensmittelversorgung bieten wir auch Kleidung zum fairen Preis. Das Sozialkaufhaus, u.a. mit der Kinderboutique, und die Filiale im Wirmhof in Elberfeld bieten dazu Gelegenheit. In der Kindertafel betreuen wir kostenfrei Kinder ab sechs Jahren. Der Büchermarkt bietet ein großes Sortiment an Büchern, Bildern und Tonträgern. Schließlich kümmert sich das Team Ehrenamt um die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter.


Tafel Wuppertal e.V.

Ehrenamtliche Mitglieder

Vorstand:
Peter Vorsteher (1. Vorsitzender)
Marc Schulz (2. Vorsitzender)
Fariborz Khavand (Kassenführer)
Torsten Gröll (Schriftführer)
Claudia Funke (Beisitzerin)
Lutz Weidner (Beisitzer).
In den Vorstand für bestimmte Aufgaben kooptiert:
Dr. Urs Diederichs (Öffentlichkeitsarbeit), Axel Sindram (Qualitätssicherung).

Beirat:
Jürgen Gadder (Vorsitzender), Heiner Fragemann (Stellv. Vorsitzender), Dr. Urs Diederichs, Anke Düsterloh, Dietmar Heilmann, Stefan Heinz, Markus Hilkenbach, Michael La Port, Dagmar Liste-Frinker, Stefan Ries, Rainer Spiecker, Uwe Temme.


TW Tafel Wuppertal gGmbH

Operative Leitung

Geschäftsführung: Zülfü Polat
Stv. Geschäftsführung: Marie Hübner


Stiftung Wuppertaler Tafel

Vorstand:
Jürgen Gadder (Vorsitzender)
Hans-Peter Vorsteher (stellv. Vorsitzender)
Fariborz Khawand
Stephan Ries

Unsere Werte

Die Wuppertaler Tafel e.V. ist Mitglied von Tafel Deutschland e.V. Sowohl der Wuppertaler Tafelverein als auch die in Gründung befindliche Tafel Wuppertal gGmbH teilen die Werte der Tafel Deutschland. Anlehnend an deren Mission und deren Leitwerte folgt unsere Tafel-Arbeit der zentralen Aufgabe: „Lebensmittel retten, Menschen helfen“.

Nachhaltigkeit

Es ist weithin bekannt, dass viele Lebensmittel mit sehr großem Aufwand – technisch, menschlich, zeitlich und auch Ressourcen betreffend – gefertigt werden und somit sehr wertvoll sind. Aus diesem Grund sollen sie verzehrt und nicht vernichtet werden. Für dieses Anliegen treten wir ein.

Menschlichkeit

Armut betrifft viele verschiedene Menschen. So verschieden diese Menschen sind, so bunt und offen begegnen wir ihnen. Wir achten die Würde aller Tafel-Besuchenden und unterscheiden nicht zwischen Herkunft, Möglichkeiten und Perspektiven oder Grenzen. Alle Kundinnen und Kunden werden bei uns mit Respekt empfangen und behandelt.

Gerechtigkeit

Soweit es uns möglich ist, unterstützen wir unsere Kundinnen und Kunden über die Grundversorgung hinaus. Wir sind der Meinung, dass jeder Mensch – unabhängig ob Tafel besuchend oder nicht – die individuelle Chance zu einer persönlichen, sozialen, schulischen und schließlich beruflichen Entfaltung bekommen soll.

Soziale Verantwortung

Mit all unserem Handeln und durch unsere Werte, zu denen wir abschließend ganz allgemein die soziale Verantwortung zählen, möchten wir an die soziale Verantwortung aller Menschen appellieren. Wir erinnern die gesamte Gesellschaft an ihre Verpflichtung gegenüber armen und ausgegrenzten Menschen und bitten alle um Mithilfe bei unserer Arbeit.